Häufig gestellte Fragen

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Übersetzungs- und Dolmetschdienstleistungen im medizinsichen Bereich. Falls Ihre Frage hier nicht beantwortet wird, kontaktieren Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Fragen zu Übersetzungen

Fragen zum Dolmetschen

Was kostet eine medizinische Übersetzung?

Der Preis der Übersetzung eines medizinischen Textes hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Art des Textes (Befund, OP-Protokoll, Werbetexte etc.)
  • Umfang des Textes
  • Dringlichkeit der Lieferung
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Übersetzung Ihrer Texte. Hier können Sie nachlesen, wie Sie dafür am besten vorgehen.
nach oben

Wie lange dauert die Übersetzung?

Wir wissen, dass Sie Ihre Befunde häufig sehr dringend für Ihre Behandlung benötigen. Daher bemüht sich MEDLEXIS immer, die Übersetzungen innerhalb weniger Tage anzufertigen. In jedem einzelnen Fall muss jedoch geprüft werden, wie lange wir für die Übersetzung brauchen, so dass die Qualität garantiert bleibt.

Am besten schicken Sie uns Ihren zu übersetzenden Text und wir erstellen nach dessen Einsicht umgehend einen Kostenvoranschlag mit Nennung der Lieferfrist.
nach oben

Wie kann ich sichergehen, dass die Übersetzung fachgerecht angfertigt wird? Wird sie mein Arzt in Russland/Deutschland verstehen?

Bei MEDLEXIS werden alle Übersetzungen von Fachübersetzern mit Schwerpunkt Medizin angefertigt, die mindestens 3 Jahre Erfahrung haben. Einige sind studierte Ärzte mit Muttersprache Russisch. Zum MEDLEXIS-Team gehören auch Medizinstudenten mit Muttersprache Deutsch, die alle Übersetzungen vom Russischen ins Deutsche lektorieren.

Die Qualität wird dann folgendermaßen sichergestellt:
Schritt 1: Anfertigung einer Übersetzung durch einen medizinischen Fachübersetzer.
Schritt 1: Überprüfung der Übersetzung durch einen Redakteur/Medizinstudent auf grammatische Fehler, Vollständigkeit, Einhaltung der Terminologie, Stil. Bei Bedarf Klärung von inhaltlichen (medizinischen) Fragen und ggf. Vornehmen von Korrekturen.

Somit werden alle Übersetzungen immer nach 4-Augen-Prinzip angefertigt. Dies ermöglicht eine gründliche Kontrolle der Inhalte auf Präzision und Richtigkeit. Wichtig ist für uns, dass Ihre Krankheitsgeschichte fachgerecht und korrekt übersetzt wird und die Befunde fließend gelesen werden, so dass Ihr deutscher/russischer Arzt gar nicht bemerkt, dass es sich um eine Übersetzung handelt.
nach oben

Kann ich auch beglaubigte medizinische Übersetzungen bekommen?

Ja und das ohne Aufpreis! Bei Bedarf können wir die Übersetzung auch beglaubigen, dies sollen Sie bei Ihrer Anfrage mitteilen. Beglaubigte Übersetzungen werden per Post versendet bzw. können nach einer Terminvereinbarung persönlich abgeholt werden. Falls Sie später eine Beglaubigung für die von uns bereits gemachte Übersetzung benötigen, können Sie diese auch nachträglich bestellen.
nach oben

Ich plane eine Behandlung in Deutschland und habe sehr viel medizinische Dokumentation. Es ist mir zu teuer, alles übersetzen zu lassen. Was soll ich tun?

MEDLEXIS hilft Ihnen gerne, die Kosten der Übersetzung so niedrig wie möglich zu halten. In der Regel reicht dem Arzt in Deutschland eine zusammenfassende Darstellung Ihrer Krankheitsgeschichte. Wir bieten 2 Möglichkeiten, die Kosten Ihrer Übersetzung zu sparen:

  • Sie fragen Ihren russischen Arzt, welche Befunde er als die wichtigsten ansieht und geben uns diese zur Übersetzung.
  • Sie reichen uns alle vorhandenen Befunde ein und wir erstellen nach Absprache mit Ihnen eine Zusammenfassung der Anamnese mit Auflistung der Diagnosen, durchgeführten Untersuchungen und Maßnahmen sowie der Beurteilungen.
Natürlich werden bei einer Zusammenfassung immer unsere deutschen Mediziner konsultiert, die inhaltlich sicherstellen, dass Ihr behandelnder deutscher Arzt über Ihre Krankheitsgeschichte richtig informiert wird. Dadurch können Sie bis zu 50 % Kosten sparen.
nach oben

Ich brauche für meine ambulanten Arztbesuche einen Dolmetscher. Was muss ich beachten?

MEDLEXIS kann Ihnen gerne mit der Sprachbegleitung helfen. Der Gesundheitsbereich stellt hohe Anforderungen an Dolmetscher. Beim Arzt-Patienten-Gespräch dürfen keine Fehler passieren, die zu falschen Behandlungsentscheidungen oder falschen Diagnosen führen. Daher ist es wichtig, einen erfahrenen Dolmetscher zu finden, der über medizinische Grundkenntnisse und Dolmetschkompetenz verfügt. Hier können Sie nachlesen, wie Sie einen Dolmetscher von MEDLEXIS buchen.
nach oben

Ich habe einen Termin in einer Klinik. Ein Verwandter spricht gut Deutsch und könnte mich auch begleiten. Warum soll ich Geld für einen Medizin-Dolmetscher ausgeben?

Es ist durchaus möglich, dass Ihr Verwandter Sie bei einigen Untersuchungen begleitet und Sie dadurch die Kosten sparen. Dies wären zum Beispiel Termine für Blutabgabe, EKG, stationäre Visite durch Pflegepersonal u. Ä. Zu diesen Terminen kann man problemlos auch weniger qualifizierte Sprachmittler zur Unterstützung mitnehmen. Sobald es jedoch um Gespräche mit Ärzten geht, bei denen wichtige Entscheidungen getroffen werden (z.B. Therapieplanung, OP etc.), sollten Sie sich unbedingt an einen qualifizierten Dolmetscher wenden. Hier kommt es darauf an, dass die medizinische Fachsprache beherrscht und die notwendige Neutralität bewahrt wird. Ihre Gesundheit ist es Ihnen sicher wert.
nach oben

Kann MEDLEXIS mir bei der Organisation meiner Behandlung in Deutschland helfen?

Leider können wir Ihnen hier nicht direkt helfen, da MEDLEXIS ausschließlich Sprachdienstleistungen anbietet. Allerdings können wir Ihnen Vermittlungsagenturen empfehlen, die entsprechende Leistungen anbieten.
nach oben

Kontakt

MEDLEXIS
Wilhelmstraße 45
52070 Aachen

Tel.: +49 (0)241 4686 1711
Fax: +49 (0)241 4686 1712
kontakt@medlexis.de

Kontaktformular